Rezept: geriebene Süßkartoffeln mit Champignons

Ich liebe Süßkartoffeln! Egal, ob als Pommes, als ganze Stücke oder püriert. Dieses Mal habe ich mal etwas anderes ausprobiert und sie gerieben. Das Rezept ist rein vegan und enthält durch die Süßkartoffeln unglaublich viele Nähr- und Vitalstoffe. Ihre rosarote bis gelborange Färbung verdankt die Süßkartoffel bestimmten sekundären Pflanzenstoffen wie etwa den Carotinoiden und Anthocyanen. Anthocyane sind hochwirksame Antioxidantien, die freie Radikale entlarven und somit über eine hohe antioxidative Wirkung verfügen. Sie sind in dieser Hinsicht sogar dem Vitamin C und dem Vitamin E überlegen. Auch Carotinoide gehören in die Gruppe der Antioxidantien und können Krebs, Arteriosklerose, Rheuma, Alzheimer, Alterung etc. vorbeugen helfen. Süßkartoffeln sind außerdem eine gute Quelle für Mineralstoffe und Vitamine. Mangan, Folat, Kupfer und Eisen sind reichlich in der rosa Knolle enthalten. Dazu die Vitamine C, B2, B6 und E sowie Biotin und hochwertige Ballaststoffe. Also viel Spaß beim Nachkochen dieser leckeren Foodmedizin!

Für 4 Portionen:

2-3 große Süßkartoffeln
300 g braune Champignons
1 Zwiebel
400 ml Kokosmilch (aus der Dose)
4 Stängel Zitronengras
1 kleines Stück Ingwer
1 Knoblauchzehe
Meersalz
Pfeffer
(Cashewkerne und Koriander zum garnieren)

Zubereitung:

Die Süßkartoffeln waschen, schälen und reiben. Die Pilze waschen, putzen und in mittelgroße Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken.

1 EL vom festen Teil der Kokosmilch in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze dünsten, bis sie glasig werden. Die Pilze dazugeben und leicht salzen. Das Zitronengras waschen, der Länge nach halbieren und mitdünsten. Den gehackten Ingwer und Knoblauch dazugeben und einige Minuten mitgaren. Die übrige Kokosmilch angießen. Die Sauce mit Pfeffer und Salz würzen und alles etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen.

In einem Topf Salzwasser zum kochen bringen und die geriebenen Süßkartoffeln etwa 2 Minuten leicht köcheln lassen. Im Anschluss in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

Zitronengras aus der Sauce entfernen. Die geriebenen Süßkartoffeln unter die Soße heben und mit Salz abschmecken. Auf dem Teller anrichten und mit Koriandergrün und Cashewkernen garnieren.


Dieses Gericht braucht etwa 30 Minuten Zubereitungszeit.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse dein Feedback: